Pflege und Reinigung von Daunenbettwaren


Pflege und Reinigung von Daunenbettwaren

 

Die richtige Pflege und Aufbewahrung

Damit Sie möglichst lange Freude an Ihren Daunenbettwaren haben und diese auch voll funktionsfähig sind beachten sie bitte folgende Pflegetipps und Aufbewahrungshinweise:

  • Schütteln Sie Daunenposter und Daunendecken mindestens einmal täglich auf
  • Lassen Sie angestaute Feuchtigkeit aus der Decke, lüften Sie Ihre Decke am besten bei offenem Fenster (ohne Sonne) aus
  • Saugen Sie Ihre Decken und Polster nicht ab, dadurch entstehen Verknotungen der Daunen
  • Nicht chemisch reinigen oder ausklopfen, auch dadurch verknoten sich die  Daunen und Federn
  • wenn Sie übers Jahr verschiedene decken verwenden bewahren Sie die Decken die nicht in Gebrauch sind staubfrei und trocken, nicht luftdicht (Plastiksack) auf.  Im Handel gibt es praktische, atmungsaktive Aufbewahrungsbeutel

Reinigen, Waschen und Trocknen von Daunenbettwaren

Wir empfehlen grundsätzlich die Reinigung in Fachwerkstätten und Putzereibetrieben. Sollten Sie dennoch selbst die Reinigung der Daunenwbettwaren übenehmen möchten beachten Sie bitte folgende Hinweise:

  • Nur Daunenspezialwaschmittel verwenden
  • Beschädigte Decken oder Kissen vor der Reinigung reparieren und nähen lassen.
  • Jedes Stück separat waschen
  • Für Daunendecken nur Waschmaschinen mit einem Inhalt von 7,5kg verwenden
  • Herstellerangaben unbedingt beachten
  • max. 60 Grad, besser 30 – 40 Grad
  • Schleuderdehzahl auf Maximum einstellen (über 1200 u/pm)
  • nur im Trockner trocknen, am besten mehrmals bis sich die Bettwaren absolut trocken anfühlen, ihre Wange ist am besten gegen Feuchtigkeit empfindlich, drücken Sie die Decke nach dem Trockenvorgang an Ihre Wange und fühlen Sie ob die Decke absolut trocken ist.
  • Nach der Reinigung an frischer Luft (ohne Sonneneinstrahlung) auslüften lassen.

 

Hier finden Sie ausgesuchte Reinigungsmittel in unserem Shop.